Eutonie-Kurse

Eutoniekurse in der alten WickeleiIn der Alten Wickelei

In der frisch renovierten “Alten Wickelei” in der Ferdinand-Hotz-Strasse in Wertheim zwischen Hausnummer 3 und 5 finden folgende Kurse statt:

Nächster Eutonie-Kurs: 5 Abende: 21. Nov. bis 19. Dez. 2018

  • Mittwoch abends 18:30 -20 Uhr

Bitte rutschfeste Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Spielerische Bewegungen wiederfinden mit Hilfe von Eutonie

Wie empfinden Sie Ihre Bewegungen? Kinder bewegen sich leicht und flüssig, spielerisch. Im Laufe des Lebens beschränken wir uns auf immer weniger Bewegungs-abläufe, nicht genutzte Muskeln verspannen sich und verursachen so Schmerzen.
Heute gilt es als nachgewiesen, dass Schmerzen oftmals mit Bewegungsmangel, Muskelanspannungen und verdickten Faszien in Zusammenhang stehen.
Lernen Sie, wie Sie sich im Alltag Kraft schöpfen können und wie Sie mit einfachen Bewegungen “vergessene” Bewegungsabläufe wieder entdecken und so wieder beweglicher werden.

Kosten: 65,-€, (nur ein Abend 15,-€ ) – Ermässigung auf Anfrage möglich

Bequeme Kleidung, Anti-Rutschsocken und ein Handtuch als Unterlage für den Kopf mitbringen. Wollübungsmatten sind vorhanden. Max. 10 Teilnehmer

Anmeldung: Tel.: 0160 461 7244 oder cornelia.sachs@posteo.de


FaszienforschungskongressFaszien-Forschungs-Kongress in Berlin

Pre-Conference Workshop Dienstag, 13. November 9 – 13:00 in Berlin zusammen mit Prof. Dr. Werner Klingler – Der Workshop wird auf Deutsch angeboten. (Der anschliessende fünfte internationalen Faszien-Forschungs-Kongress  vom 13. – 15. November 2018 ist auf Englisch.) :

Eutonie – Das sanfte Faszien-Training

In diesem Workshop wird eine noch wenig bekannte, aber überraschend effektive Methode zur Regulierung des Faszientonus vorgestellt. Die Gestaltung des Workshops ist ein translationaler Ansatz, der klinische Erfahrungen mit neuartigen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Regulierung des faszialen Tonus verbindet, wie z.B. Einfluss des pH-Wertes des Gewebes, der Temperatur, der faszialen Remodellierung und insbesondere des Einflusses des autonomen Nervensystems auf die Regulierung des faszialen Tonus.

Die Methode beeinflusst sowohl den ganzen Körper als auch den lokalisierten Faszientonus durch sensorische Elemente und sanfte Bewegungen. Die Integration des Nervensystems erfordert die Koordination der motorischen Kortex- und extrapyramidalen Funktionen sowie die Regulation der efferenten und afferenten Signale, die vor allem vom Fasziensystem ausgehen. Knochen, Gelenke, Muskeln und innere Organe werden in Verbindung mit dem Fasziensystem gezielt angesprochen.

Sie werden nicht nur die Methode erleben, sondern auch lernen, wie Sie Ihren Schülern beibringen können, wie sie ihren Faszien-Tonus an aktuelle Situationen anpassen können. Die Erhöhung der Tiefenempfindlichkeit wird immer wichtiger für die Propriozeption und Faszientonusregulierung, die im modernen Alltag fehlt. Die Konnektivität zwischen Faszienregulation, Tiefenempfindlichkeit und autonomen Nervensystem ermöglicht den Zugang zu Selbstregulation und Kompetenz. Die Einfachheit, aber offensichtliche Wirksamkeit dieser subtilen Methode gibt Ihnen einen praktischen Zugang, um Gesundheit und Wohlbefinden effektiv zu beeinflussen.

Mehr Information


Kurs der Volkshochschule Wertheim

Neue Kräfte schöpfen durch Innenräume – Kurs AK30116

Mittwochs 18:30 – 20:00 in der “Alten Wickelei” in der Ferdinand-Hotz-Strasse in Wertheim zwischen Hausnummer 3 und 5

19. November bis 17. Dezember ) 5 Abende

Unsere Aufmerksamkeit ist meist auf Ziele in der Außenwelt gerichtet und bindet uns in Handlungen und Aufgaben ein. In diesen Kursstunden können Sie sich Zeit ganz für sich nehmen, Spannungen abbauen und in sich Raum für Regeneration finden. Das Üben von fließenden Bewegungsabläufen in der Eutonie Arbeit bringt Körper und Seele wieder in Einklang. Die wohltuende Wirkung ist sofort spürbar.

Mitzubringen: bequeme Kleidung und rutschfeste Socken, ein Tuch oder Handtuch als Auflage für vorhandene Matten

Mehr Information und Anmeldung: www.vhs-wertheim.de


Kurs der Volkshochschule Wertheim

Wahrnehmung und Wohlbefinden im Körperbild – Kurs AK30118

2 Samstage: 14 – 17:00  am 12. und 19. Januar 2019 in Külsheim, Hardheimer Strasse 4

Wir handeln nach unserem Selbstbild. Wenn das Selbstbild nicht mit dem Körperbild übereinstimmt, kann das der Grund für Verspannungen oder gar Verletzungen sein. Auch unsere Stimmung wird vom Selbstbild beeinflusst. Mit Berührungs- und Körperwahrnehmungsübungen aus der Eutonie können Sie Abweichungen erkennen und lernen, was Sie tun können, um das Körperbild zu beeinflussen und sich wieder entspannter in sich Zuhause zu fühlen.

Mitzubringen: Matten, bequeme Kleidung und rutschfeste Socken

Mehr Information und Anmeldung: www.vhs-wertheim.de


Foto-Credits: Cornelia Sachs (Alte Wickelei), VHS Wertheim (Volkshochschule Wertheim),  International Fascia Congress (Faszienforschungskongress)